Schlagwort: Interior

Wolkenkissen und Co.

Juli2016 1109

Kissen kann man ja nie genug haben. Das Sofa ist mit Kissen überflutet, so wie das Kinderzimmer und unser Bett. Ich war ja jahrelang sehr überzeugt von meinen grau weiß karierten Kissen, aber nun ist es Zeit die Nähmaschine zu zücken und schwarz weiße Kissen zu machen. Die Stoffe von Ikea, ebay und Karstadt habe ich teils neu gekauft oder teils auch schon länger in meiner Nähkiste. Ich saß ja schon recht lange nicht mehr an meiner Nähmaschine, aber ein Kissen verlernt man nie. Hier ist das Ergebnis: Lotte und Annie finden die neuen Kissen toll und kuscheln sich auch gerne da rein oder bauen Höhlen damit.

IMG_4002

Ach ja, das Katzenkissen habe ich auch bei Ikea gekauft. Hier noch mal über Kopf:

Juli2016 1127

Wie gut, dass Lotte zum 4. Geburtstag ein Hochbett bekommt. Da passen ganz, ganz viele Kissen drunter…

 

 

OBJEKTE UNSERER TAGE

out4

Wie versprochen stelle ich Euch noch den 3. Stand vor, der mir auch besonders auf der IMM aufgefallen ist.

Die sympathischen Jungs von Objekte unserer Tage haben Ihre Firma erst vor 5 Monaten gegründet. Sie entwickeln die Produkte in Berlin und produzieren in Deutschland. „Unser Design verstehen wir als ‚innovative Tradition‘ – wir sind sowohl das Eine, als auch das Andere: Klar, geradlinig und kompromisslos in der Gestaltung sowie rein, ausdrucksstark und beständig in der Umsetzung. Die Kombination aus neuem kontextbasiertem Design und klassischer traditioneller Fertigung lässt Objekte entstehen, die physischen und ästhetischen Vergänglichkeiten trotzen“, erklärt Christoph Steiger, Gründer von OBJEKTE UNSERER TAGE. Die gemeinsame Vision Objekte zu kreieren, die allen Bedürfnissen der Zeit gerecht werden und dabei Innovation und Tradition durch Design und Qualität gleichermaßen verbinden, inspirierte Christoph Steiger und die beiden Produktdesigner Anton Rahlwes und David Spinner letztendlich zur Gründung.

Neben dem tollen Design sind mir die Produktnamen direkt aufgefallen: die typischen deutschen Nachnamen wie der Stuhl Schulz, der Tisch Meyer, das Regal Fischer oder der Couchtisch Yilmaz. Ja, Ihr habt richtig gelesen, Yilmaz!

Der Holzstuhl Schulz gefällt mir besonders gut! Das Design wirkt recht einfach, aber auf den 2. Blick erkennt man dann die besondere Verarbeitung und den schönen Übergang von der Lehne zur Sitzfläche. Das ist genau meins!

OUT

Den Stuhl Schäfer hätte ich mir gerne direkt in die Tasche gepackt. Das weiße Gestell und das monochrome Design sind einfach großartig.

out2

 

Yilmaz ist der perfekte Couchtisch. Was soll ich mehr dazu sagen. Schaut ihn Euch an und Ihr wisst, was ich meine.

out3

Es gibt noch viele weitere schöne Schmidts und Müllers zu entdecken : www.objekteunserertage.com 

Bilder von: www.objekteunserertage.com 

String Furniture

String1 (8)

Der Stand von String ist mir auf der IMM besonders aufgefallen, weil er komplett schwarz war! PERFEKT ! Ich liebe die Regalsysteme, die bereits 1949 vom schwedischen Architekten Nils Strinning als Bücherregal konzipiert wurden. Aber ich wusste gar nicht, dass es die jetzt auch in Esche schwarz gebeizt gibt. Soooo schön.

String1 (1)Und die Dekoration war ein Traum. So viele schöne Details! Lotte Agaton, die die Raumgestaltungen für den Ikea Katalog macht, hat auch bei diesem Stand wieder hervorragende Arbeit geleistet. Die Fotografien, die Bücher und die Kerzenständer waren hervorragend aufeinander abgestimmt.

String1 (4)
String1 (3)Neu in der Kollektion ist String Work. Ein Schreibtisch, der elektrisch höhenverstellbar ist und schöne und praktische Zusatzelemente hat, wie die graue Pinnwand aus Vlies. Man kann auch ein Gitter mit praktischen Aufbewahrungsboxen befestigen.

String1 (5)String1 (6)Diese Kombi ist auch komplett in weiß erhältlich. Ich kann mich nur wiederholen: PERFEKT!!!!

 

kitschcanmakeyourich

kcmyr3 (1)

Heute hatte ich einen fantastischen Tag auf der IMM (Internationale Einrichtungsmesse) in Köln.

3 Stände haben mir besonders gut gefallen und sind durch Ihre Produkte, ihre Design und durch ihre sympathische Art aufgefallen.

Den ersten Stand, den ich Euch gerne vorstellen möchte, ist kitschcanmakeyourich zusammen mit artcanbreakyourheart.

kcmyr1Lilli von kitschcanmakeyourich stellt seit 2014 wunderbare Wohnaccessoires aus Holz her, die mit einem Augenzwinkern von ihrer natürlichen Funktion abgewandelt wurden. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Die Produkte sind unglaublich schön gemacht und wurden in Handarbeit in Deutschland gefertigt. Mir haben es natürlich die graue Pfeffermühle und die graue Ente angetan.

kcmyr3 (3)

Die Topfuntersetzer in Tischtennisschlägerform, die Flaschenöffner in Bierflaschenform (Astra oder Becks) oder der Kerzenständer in Taschenlampenform sind ebenfalls besondere Stücke. Die Produkte haben eine wunderbare Haptik und sind von sehr hoher Qualität. Richtig toll! Falls ihr mehr sehen wollt, geht`s hier lang: kitschcanmakeyourich

Lillis Mann Sascha produziert diese grandiosen Buchstaben aus MDF, Kork oder Beton in verschiedenen Größen. Ebenfalls in Deutschland produziert und von hoher Qualität. Sehen die nicht super aus? Yes!

kcmyr2Weil auch die Kinder so gerne damit spielen, gibt es die Buchstaben jetzt auch aus Schaumstoff in jeglichen Farben. Die Buchstaben kann man sich in Größe und Farbe selbst zusammen stellen und als Hocker, Tisch oder Dekoration benutzen. Weiter Infos findet Ihr hier: artcanbreakyourheart

Tolle Produkte hinter denen 2 sehr sympathische Menschen stehen!

Meine zwei anderen Favoriten von der IMM stelle ich Euch demnächst vor!

Granitshop 

IMG_1004

Es gibt Läden, da könnte man Stunden drin verbringen. So ein Laden ist der Granitshop in Köln. Ein skandinavischer Interiorladen mit ganz vielen schwarz, weiß und grauen Einrichtungsgegenständen wie z.B. Teelichthalter aus Beton.
Granitshop2
Oder auch tolle Sachen wie Nudelhölzer, Brettchen und Mörser in Marmoroptik.


Auch große Sitzkissen und wunderschöne schwarz weiße Teppiche kann man im Granitshop  kaufen. Die hätte ich ja am liebsten direkt von der Wand gerissen und mitgenommen. Aber wohin damit? Unser Haus ist im Moment ganz gut bestückt.

Ich werde aber mal schauen, ob ich nicht doch noch irgendwo ein Plätzchen für diese schönen Sachen finde.

Fazit: ein ganz toller Laden für Freunde des skandinavischen Designs und schwarz weiß Liebhaber!